Borco-Marken-Import Matthiesen GmbH & Co. KG, Produzent und Vermarkter internationaler Top-Spirituosen, hat sich die Vorzüge von Addressable TV zunutze gemacht und als First-Mover bei IP Deutschland von September bis November 2016 eine Switch In XXL-Kampagne für das Produkt Russian Standard Vodka realisiert.

Info

Werbeform: Sonderwerbeformen
Kampagnenziel: Response generieren, Image verbessern, Bekanntheit aufbauen
Medien: Smart TV
Zielgruppe: Männer
Branche: Schnelldreher

Key-Facts

  • Der Switch In XXL von Russian Standard ist aufmerksamkeitsstark: Im Durchschnitt über alle untersuchten Sendungen gibt die Hälfte der Zuschauer gestützt an, den Switch In XXL innerhalb der Sendung gesehen zu haben – ein hoher Wert unter Berücksichtigung des gesetzten FC von 3 (bei vielen Befragten war unmittelbar vor der Befragung keine Ausspielung mehr erfolgt). Von den Befragten, die zuvor schon einmal Kontakt mit dem Werbemittel hatten, erinnerten sich 57% an den Switch In XXL innerhalb der Sendung.
  • Das Werbemittel überzeugt: Die Mehrheit der Befragten erlebt die Einbindung des Switch In XXL in die Sendung als nicht störend (Top Two-Wert: 69%), sondern als harmonisch integriert (Top Two: 56%). Die Befragten bewerten die Werbung als aufmerksamkeitsstark (Top Two: 81%) und glaubwürdig (Top Two: 71%). Bei Mehrfachkontakten wird die Einbindung der Werbung in die Sendung sogar noch positiver bewertet – zum einen steigen die Gefallens-Urteile, zum anderen wird die Integration der Werbung in die Sendung als noch harmonischer bewertet. Zudem ist das Produkt-Interesse bei mehrfachem Kontakt höher.
  • Das Marken-Image von Russian Standard profitiert: Durchweg bewerten Werbe-Erinnerer, die das Produkt auch schon gekauft haben, die Marke besser als die Nicht-Erinnerer unter den Produkt-Käufern. Russian Standard wird dabei vor allem als hochwertiger und innovativer erlebt. Auch die Bewertung „macht gute Werbung“ wird häufiger vergeben. Befragte mit Mehrfachkontakt bewerteten die Marke nochmals besser, auch war die Kaufbereitschaft hier besonders hoch.

Download Studie (pdf,1169.221 kb)