Der Haushaltgerätehersteller nutzte nach langer TV-Abstinenz erstmalig diese attraktive Sonderwerbeform des Rubrikensponsorings und eine themenbezogene Einbindung über alle Medien hinweg, um seine neue Öko-Linie in Szene zu setzen.

Info

Werbeform: Sponsoring, Crossmedia
Kampagnenziel: Bekanntheit aufbauen, Image verbessern
Branche: Gebrauchsgüter
Budget: 500 Tsd. – 1 Mio. €
Zielgruppe: Erw. 14-49 Jahre
Medien: TV

Key-Facts

  • Markenbekanntheit: Die ungestützte Markenbekanntheit konnte durch die WdW-Kampagne um +51% gesteigert werden. Im definierten Wettbewerb liegt AEG damit an Nr.2, knapp hinter Siemens. In der Kontaktgruppe „TV-und P/O-Kontakt“ hat AEG sogar eine ungestützte Markenbekanntheit von 64%.
  • Werbeerinnerung: Die ungestützte Werbeerinnerung konnte durch die Kampagne im Umfeld von ´Welt der Wunder´ um +117% gesteigert werden.
    In der Kontaktgruppe „TV-und P/O-Kontakt“ hat die Kampagne sogar eine ungestützte Werbeerinnerung von 45%.
    Eine enorme Steigerung hat auch die gestützte Werbeerinnerung zu verzeichnen: sie stieg um 78% auf nun 41%-Punkte.
    In der Kontaktgruppe „TV-und P/O-Kontakt“ liegt die gestützte Werbeerinnerung bei sogar 58%.
  • Marke & Image: Das Markenbild von AEG hat sich durch die Kampagne im Umfeld von ´Welt der Wunder´positiv entwickelt. Vor allem die Kriterien „zeitgemäß“ und „steht für Ökologie“ werden nun stärker AEG zugeschrieben als vor der Kampagne. Auch „innovativ“ erreichte eine starke Verbesserung.
  • Crossmedia: Alle kognitiven Parameter von AEG konnten durch die WdW-Kampagne gesteigert werden. Besonders ausgeprägt ist die Verbesserung durchgehend in der Kontaktgruppe „TV-und P/O-Kontakt“, sie liefert den größten Impact. Eine deutliche Verbesserung der qualitativen Parameter

Download Studie (pdf,1140.047 kb)