Online findet man unendlich viele Informationen, darunter etliches, das man eigentlich nie wissen wollte. Das Riesenangebot bewirkt, dass User das meiste nur noch flüchtig wahrnehmen. Ein Umstand der die Emotionalisierung und das Wecken von Markensympathie im Netz weit schwieriger macht, als es im Fernsehen möglich ist.
Zur Studie