Seit jeher platziert sich Getränkehersteller Coca-Cola nah an der Musikbranche. Spätestens an Weihnachten erinnern wir uns alle an Melanie Thorntons „Wonderful Dream“ – der Song untermalte 5 Jahre lang den Coca-Cola Weihnachtsspot. Ein Engagement bei dem erfolgreichen Musikformat The Voice of Germany war da natürlich naheliegend.
Eine umfangreiche Kampagne u.a. mit Produktplatzierungen und emotionalen TV Advertorials stand auf dem Programm und zeigt insbesondere gute Ergebnisse bei den Erinnerungswerten und dem Sponsorfit.

Info

Budget: keine Angabe
Medien: Online, TV
Werbeform: Sponsoring, Sonderwerbeformen
Kampagnenziel: Response generieren, Image verbessern
Zielgruppe: Erw. 14-49 Jahre
Branche: Schnelldreher

Key-Facts

Online-Befragung
Ungestützte Werbeerinnerung steigt
Placementerinnerung leicht über Benchmark, steigt mit Anzahl gesehener Sendungen
Placement passte gut zur Sendung, gefiel und war glaubwürdig

Onsite-Befragung

Sponsorerinnerung mit Kontakt um 96 Prozent höher
Sponsorfit in beiden Gruppen hoch

Fazit

Sowohl das Placement als auch das Digital-Sponsoring kommen bei den Befragten gut an. Nach dem guten Einstand verspricht ein langfristiges Engagement Vorteile für Coca-Cola und The Voice of Germany.

Download Studie (pdf,608.213 kb)