Den Absatz zu steigern und Wettbewerbsvorteile zu generieren, indem ein Saisonprodukt früher als branchenüblich im Fernsehen beworben wird.

Info

Werbeform: Klassischer Spot
Kampagnenziel: Absatzsteigerung
Branche: Schnelldreher
Budget: über 3 Mio. €
Zielgruppe: HHF
Medien: TV

Key-Facts

Vor dem Kampagnenneustart konnten sich noch 14% an TV-Werbung für Danone Fresh Drink (aus dem Vorjahr) erinnern. Im Juni – als die Kampagne wieder lief – stieg die Werbeerinnerung deutlich um 64% an.

Bei RTL-Heavy-Sehern (= Zuschauer, die viel und regelmäßig RTL sehen und somit auch eine höhere Kontaktchance mit dem Spot hatten) konnte sogar ein Anstieg von 71% verzeichnet werden.

Ähnliche Effekte zeigten sich auch bei der Markenbekanntheit: Gestützt konnte die Bekanntheit von Danone Fresh Drink in der Gesamtzielgruppe von 55% auf 66% gesteigert werden.

Bei den RTL-Heavy-Sehern erfreute sich Danone Fresh Drink bereits bei der Ausgangsmessung einer erhöhten Bekanntheit von 61%. Diese konnte allerdings ebenso um 20% gesteigert werden, so dass die Bekanntheit hier abschließend 73% erreichte.

Auch Absatz und Marktanteil von Danone Fresh Drink wuchsen durch die TV-Werbung prächtig: Die Monate ohne TV-Werbung (Oktober 2003 bis März 2004) führten zu einem stetigen Marktanteilsverlust (Tiefststand von 8,3% im März 2004).
Sobald die neue Kampagne einsetzte, zeigte sich ein erheblicher Marktanteilsgewinn (Höchststand von 16,2% im Juli 2004), wobei der größte Sprung im Mai – dem Monat mit den höchsten Spendings – zu verzeichnen war.

Download Studie (pdf,189.784 kb)