Zur Markteinführung seiner neuen Mobilfunkmarke buchte ein großer Discounter erstmals eine kombinierte TV- und FOURSCREEN Play-Kampagne und war damit auf allen vier Screens sichtbar.

Info

Werbeform: Crossmedia
Zielgruppe: Erw. 14-49 Jahre
Kampagnenziel: Bekanntheit aufbauen
Medien: Online, TV
Branche: Telekommunikation

Key-Facts

  • Der erste Flight der Kampagne fand im Herbst 2015 statt. IP Deutschland testete die Werbewirkung im Rahmen einer Begleitstudie.
  • Die Studie zeigt, dass bereits beim 1. Flight durch die Hinzunahme von FOURSCREEN Play erhebliche zusätzliche Kontakte generiert werden konnten.
  • Von Personen, die der Spot sowohl im linearen TV als auch über FOURSCREEN Play erreicht hatte, wurden relevante Imagedimensionen der Marke deutlich besser bewertet als von Personen mit Spotkontakt auf nur einer Plattform. Je nach Umfeld und Nutzungskontext wurden bestimmte Markeneigenschaften besser gelernt.

Download Studie (pdf,905.684 kb)