Der amerikanische Outdoorspezialist Columbia Sportswear war im Herbst 2018 erstmalig im TV. Die dreimonatige Kampagne bestand aus zwei Bausteinen: einem co-branded Spot mit wetter.com und Sponsoringmaßnahmen. Die Maßnahmen haben sich gelohnt: Markenbekanntheit und Werbeerinnerung wurden gesteigert. Am erfolgreichsten ist dabei eine Kombination aus beiden Werbemitteln. Auch das Markenbild hat sich verbessert. Und die Kampagne hat Zuschauer motiviert, sich näher mit der Marke zu befassen. TV ist das ideale Medium, wenn es darum geht, Marken in den Aufmerksamkeitsfokus zu rücken und Interesse zu wecken. Die Kombination von klassischem Spot und Sponsoring erweist sich dabei als sehr wirkungsvoll.

Info

Medien: TV
Werbeform: Klassischer Spot, Sponsoring
Branche: Gebrauchsgüter
Zielgruppe: Erw. 14-59
Budget: unter 500 Tsd. €
Kampagnenziel: Produkt-Neueinführung, Bekanntheit aufbauen

Key-Facts

  • Aktuell kennt jeder Dritte die Marke Columbia gestützt.
  • Der co-branded Spot wird schneller erinnert und gelernt.
  • Das Sponsoring benötigt etwas mehr Zeit, hat aber hohes Potential.
  • Die Kampagnenbausteine arbeiten gut zusammen, Kontakt mit beiden Werbeformen erzielt den höchsten Impact.
  • TV hat einen deutlichen Einfluss auf die Werbewirkung.
  • Beide Teile der Kampagne zeigen einen klaren Einfluss auf Awareness und Sympathie für Columbia.
  • Das Potenzial von TV kann noch weiter ausgeschöpft werden.

Download Studie (pdf,798.024 kb)