Das war der Screenforce Day 2019

Zum fünften Mal fand am 6. Juni 2019 der Screenforce Day in Zürich statt. 333 Gäste verfolgten in der Samsung Hall die sechs Präsentationen von namhaften Referenten aus der Medien-Branche.

Speaker

Fernsehen – Die Quality Time der Digital Natives

Download Präsentation

Alain Messerli, Studie Screenforce Schweiz

Der Beitrag von TV zum Werbeerfolg

Download Präsentation

Günter Linke, Studie Screenforce Deutschland

Kontaktmessung oder Wirkungsnachweis? Die Rolle der Forschung bei der Beurteilung und Verrechnung von Medialeistungen

Download Präsentation

Dr. Tanja Hackenbruch, Mediapulse AG

Kontaktmessung oder Wirkungsnachweis? Die Rolle der Forschung bei der Beurteilung und Verrechnung von Medialeistungen

Download Präsentation

Dr. Mirko Marr , Mediapulse AG

Zeitversetzte TV-Nutzung: Fluch und Segen für die Werbung

Download Präsentation

Alexander Duphorn, Goldbach Media (Switzerland ) AG

Zeitversetzte TV-Nutzung: Fluch und Segen für die Werbung

Download Präsentation

Beatrice Kniel, Admeira AG

DENKEN 4.0 : Wie wir im Zeitalter künstlicher Intelligenz und smarter Produkte denken müssen

Download Präsentation

Prof. Wolfgang Henseler, Sensory-Minds GmbH

Donnerstag,
6. Juni
2019

08.15 Uhr Steh-Brunch
09.00 Uhr Begrüssung durch Moderator Wolfram Kons
Alain Messerli (Studie Screenforce Schweiz):  Fernsehen – Die Quality Time der Digital Natives
Günter Linke (Studie Screenforce Deutschland): Der Beitrag von TV zum Werbeerfolg
Dr. Tanja Hackenbruch & Dr. Mirko Marr (Mediapulse AG): Kontaktmessung oder Wirkungsnachweis? Die Rolle der Forschung bei der Beurteilung und Verrechnung von Medialeistungen
Beatrice Kniel (Admeira AG) & Alexander Duphorn (Goldbach Media (Switzerland) AG): Zeitversetzte TV-Nutzung: Fluch und Segen für die Werbung
Prof. Wolfgang Henseler (Sensory-Minds GmbH): DENKEN 4.0 : Wie wir im Zeitalter künstlicher Intelligenz und smarter Produkte denken müssen
12:00 Uhr Abschluss und Lunch

Location

Die Samsung Hall ist die zweitgrösste Veranstaltungshalle im Raum Zürich. Sie ist gut zu erreichen via  Bahnhof Stettbach.

Anfahrt

Sponsoren

Medienpartner