Werbung soll aktivieren, also das Interesse der jeweiligen Zielgruppe auf das beworbene Produkt lenken. Neuroforschern zufolge kann dies durch die Verwendung von Bekanntem und Alltäglichem erzielt werden. Das Problem dabei: Wenn viele Spots nur noch normale Menschen in alltäglichen Situationen zeigen, hat die einzelne Werbung kaum noch Differenzierungspotenzial. Welche Möglichkeiten gibt es also, mit Hilfe der Akteure positiv aufzufallen?
Zur Studie