Die Lufthansa, vor allem als Fluglinie für Geschäftsreisen bekannt, wollte sich stärker im Privatreise-Segment positionieren. Die Kompetenz als Fluggesellschaft für touristische Ziele sollte in das Bewusstsein der Privatreisenden gelangen.

Info

Werbeform: Sonderwerbeformen
Kampagnenziel: Bekanntheit aufbauen, Image verbessern
Branche: Touristik
Budget: unter 500 Tsd. €
Zielgruppe: Erw. 14-49 Jahre
Medien: TV

Key-Facts

  • Hohe Awareness: Lufthansa landet nun im Fokus der Ferienflieger auf Platz 1. In Kombination der Werbeformen lässt sich die Awareness sogar deutlich steigern. Die beiden Werbeformen ergänzen sich demnach ideal und eignen sich bestens zur Markeninszenierung.
  • Imageeffekte: Beim Image, das üblicherweise nur sehr träge reagiert, zeigen sich bei den Befragten, die die Kooperation wahrgenommen haben, über alle Eigenschaften hinweg nennenswerte Steigerungen: Vor allem die intendierte Positionierung von Lufthansa wird von ihnen besser wahrgenommen – hier gelingt ein Shift von rund 20 Prozentpunkten beim Statement „bietet günstige Flüge zu den Urlaubszielen in Europa".
  • Top Fitting: Für die wirkungsvolle Kooperation kassiert Lufthansa zudem Bestnoten: Das Fitting zur Sendung wird extrem gut bewertet und die Sponsorelemente spiegeln die Welt von Lufthansa gut wider.

Download Studie (pdf,854.233 kb)