Methode: Die Gemeinschaftsstudie von Screenforce und IP Deutschland „Mission Wirkung: Optimale Spotgestaltung“ identifiziert Kreationsfaktoren und Guidelines, nach denen TV-Spots optimiert werden können. Im Rahmen einer Sonderanalyse wurden die Ergebnisse nun für einzelne Branchen ausgewertet.

Die Basis bildeten 12.000 Befragte, 399 Spots, über 118.000 Spotbewertungen und die sechs Produktbereiche Banken/Versicherungen, E-Commerce, Kosmetik, Mode, Tourismus und Handel. Das breite Fundament ermöglicht neben sehr klaren und detaillierten Empfehlungen für die Spotkreation auch weiterführende Analysen.

Summing Up: Spots, die kreativ, aufwändig gestaltet, originell und emotional sind, wirken grundsätzlich besser. Der Einsatz bestimmter Gestaltungselemente sollte aber auch auf die jeweilige Branche und deren Anforderungen zugeschnitten sein. Die branchenspezifischen Wirkungsunterschiede lassen sich maßgeblich auf das Involvement der Zuschauer zurückführen. Zudem bestätigt die Studie für alle Branchen die hohe Relevanz von Emotionen und starken, qualitativ hochwertigen Bildern.

Download Studie (pdf,4483.431 kb)