In den letzten Jahren setzen immer mehr Lebensmittelhändler auf TV als Image- und Abverkaufsmedium. Auch real ist bereits mit klassischen Spots on air, die Käufer gewinnen und das Image schärfen sollen.

Info

Werbeform: Sonderwerbeformen, Sponsoring
Kampagnenziel: Image verbessern, Bekanntheit aufbauen, Absatzsteigerung
Branche: Handel
Budget: keine Angabe
Zielgruppe: Erw. 14-49 Jahre
Medien: TV

Key-Facts

Product Placement kommt sehr gut an

  • Die Einbindungen von real in den Sendungsablauf werden von den Zuschauern als angenehm und authentisch empfunden. Das zeigt, dass intelligent integrierte Platzierungen nicht störend sind, sondern sogar eine Bereicherung darstellen.

Product Placement wird nicht als Werbung empfunden

  • Weil das Placement so gut integriert ist, wird es nicht als Werbung empfunden. Zwar zeigen sich auch bei der Werbeerinnerung Ausschläge, diese sind aber vor allem auf das Sponsoring zurückzuführen. Die Platzierungen selber werden von den Zuschauern nicht als Werbung angesehen.

Product Placement erzielt hervorragende Wirkung

  • Dass die Platzierungen nicht als Werbung empfunden werden, heißt nicht, dass sie nicht wirken. Im Gegenteil: Sowohl bei der Markenbekanntheit als auch beim Image werde deutliche Zuwächse erzielt. Das Placement zahlt also – ohne den "Umweg" über die Werbeerinnerung – direkt in die Marke ein.

Download Studie (pdf,1459.019 kb)