SEAT setzt auf neues Modell bei The Voice of Germany

Bereits zum vierten Mal in Folge unterstützte SEAT „The Voice of Germany“ – dieses Mal mit seinem Modell Ibiza – und war zugleich Sponsor und Placement-Partner. Die Maßnahmen haben sich wieder gelohnt. Die Ergebnisse unserer Begleitforschung zeigen, wie gut Format und Sponsor zusammen passen. Die Placements gefallen den Zuschauern und passen ebenfalls sehr gut zur Sendung.

Info

Budget: über 3 Mio. €
Medien: TV
Kampagnenziel: Image verbessern, Response generieren, Bekanntheit aufbauen
Werbeform: Sonderwerbeformen, Sponsoring
Zielgruppe: Erw. 14-49 Jahre
Branche: Auto

Key-Facts

  • 13 Prozent nennen SEAT ungestützt als Sponsor von The Voice of Germany. Unter den Stammseher ist es knapp ein Viertel.
  • Bei der gestützten Abfrage nennen 42 aller Befragten den SEAT Ibiza als Sponsor (Stammseher: 55 Prozent).
  • Der Sponsorfit (Top2) liegt bei 52 Prozent. Ein sehr guter Wert – der SEAT Leon erreichte im vergangenen Jahr nach mehrjährigem Engagement 58 Prozent.
  • Über die Hälfte der Stammseher erinnert sich an die Placements des SEAT Ibiza. Die Placements gefallen im Allgemeinen und werden als passend zur Sendung empfunden.
    Fazit
    Die Umstellung auf den SEAT Ibiza scheint geglückt zu sein. Die Ergebnisse der Integration sind vergleichbar mit denen aus dem ersten Jahr des SEAT Leon.

Download Studie (pdf,788.941 kb)