Der Online-Reiseveranstalter tropo war mit diversen (digitalen) Produktplatzierungen und klassischen Spots im SAT.1-Spielfilm "Meine allerschlimmste Freundin" vertreten.

Info

Budget: keine Angabe
Medien: TV
Werbeform: Klassischer Spot, Sonderwerbeformen
Kampagnenziel: Response generieren, Absatzsteigerung
Zielgruppe: Erw. 14-49 Jahre
Branche: Touristik

Key-Facts

  • Produktplatzierungen wirken implizit deutlich auf kaufrelevante Indikatoren.
  • Die Produktplatzierungen von tropo werden von den Zuschauern gut erinnert – ungestützt sowie gestützt – und erfahren zudem wohlwollende Bewertungen
  • Die Integration führt zudem zu unmittelbaren Zuschauerreaktionen, ausgedrückt in Webseitenbesuchen
  • Besonders die Kombination aus Produktplatzierungen und klassischen Spots erweist sich als wirksam.

Download Studie (pdf,341.975 kb)