Das Fernsehen ist seit 2014 im Wesentlichen unverändert geblieben, macht jedoch immer noch 70 Milliarden US-Dollar oder etwas mehr als 30% der gesamten Werbeausgaben aus. Da sich dieser Trend in den nächsten Jahren voraussichtlich fortsetzen wird, sinkt der Anteil des traditionellen Fernsehens an den Ausgaben zumindest geringfügig, und es lohnt sich, über sein künftiges Schicksal nachzudenken.

Mehr Informationen