Starke Marken erfüllen emotionale Bedürfnisse, werden von den Konsumenten am ehesten ausgewählt und genutzt. Starke Marken haben es einfacher sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen, da sie physisch und psychisch präsenter sind. Doch wie kommt eine Marke zu ihrer Stärke? Das wollte Screenforce zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Ipsos herausfinden. Die Studie ist ein weiterer Schritt in Richtung Verständnis des Brand Building Prozesses und bietet sowohl bestätigende als auch überraschende Ergebnisse. 

Text: Screenforce Schweiz

Um herauszufinden, wie eine Marke zu ihrer Stärke kommt, muss die Markenstärke zuerst quantifiziert werden. Dazu dient der Brand Desire Score, der von Ipsos entwickelt und validiert wurde. Der Brand Desire Score berücksichtigt sowohl die Nutzung und Bevorzugung einer Marke gegenüber ihrer Konkurrenten, als auch die emotionale und funktionale Bedürfnisbefriedigung. Daraus resultiert ein Wert pro Marke, der alle wichtigen Faktoren vereint. Für die Studie wurden 20 Marken aus den zwei Branchen «Versicherungen» und «Getränke» ausgewählt und für jede Marke ein Brand Desire